Hofladen-Öffnungszeiten über die Feiertage

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

“Strauße hautnah“ erleben

Diese Galerie enthält 1 Foto.

(vielen Dank für die Genehmigung, dieses Foto, von „Strauße hautnah“ letzte Woche, veröffentlichen zu dürfen! 26.07.19) Auf unseren klassischen Führungen können wir Ihnen als Besucher sicherlich einen vielfältigen Einblick in das Leben unserer Strauße hier auf unserer Farm in Emminghausen … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Rezept des Monats Dezember 2019

Medaillons vom Straußenfilet in Portwein-Rahmsauce mit Speckböhnchen und Rösti

Zutaten (4Personen):
700-800 gr Straußenfilet
Bacon –Scheiben
Salz und Pfeffer
1 EL Butterschmalz
200ml Portwein
1 Becher Creme fraîche

Für die Speckböhnchen:
500 gr Bohnen(es eignen sich auch sehr gut
Prinzessböhnchen aus der Dose)
200 gr mag. Speckwürfel oder Schinken
1 große Zwiebel
Butter, Bohnenkraut

Zubereitung:
Das Straußenfilet in Medaillons schneiden und mit einer Scheibe
Bacon umwickeln und mit einem Faden festbinden.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons
scharf anbraten. Dann das Fleisch auch noch auf der
Schinkenseite weiterbraten. Evtl. etwas würzen mit Salz
und Pfeffer (je nachdem wie salzig der Schinken ist, braucht
man nichts mehr nachwürzen). Nun die Medaillons aus der
Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und im Backofen warm
halten, sodass sie noch etwas weiter garen können.

Nun den Bratfond mit dem Portwein ablöschen, aufkochen
lassen und dann den Becher Creme fraîche einrühren und
weiter köcheln lassen bis die Sauce etwas reduziert ist.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bohnen waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Anschließend Bohnen in einem Topf mit Wasser, dem klein
geschnittenen Bohnenkraut und dem Salz zum Kochen bringen.
Je nach Bohnensorte 10-15 Min. bissfest kochen. Dann die Bohnen
in einem Sieb abschütten. Nun das Fett in der Pfanne heiß
machen, den Speck darin kurz anbraten und die Bohnen dazu
geben. Alles miteinander vermengen. Eventuell noch mit Pfeffer
nachwürzen. (Es eignen sich auch sehr gut Prinzessböhnchen
aus der Dose)

Dazu passen sehr gut Rösti oder Kroketten.

Guten Appetit
Veröffentlicht unter Allgemein, Rezepte | Kommentare deaktiviert für Rezept des Monats Dezember 2019

Vom 06.-08. Dezember finden Sie uns wieder auf dem Altenberger Adventsmarkt

Unser Stand direkt am Dom

Unser Stand direkt am Dom

Das Team der Straußenfarm Emminghausen freut sich auf viele Besucher.
Öffnungszeiten des Adventsmarktes:
Freitag, 06.12.2019 von 16-19 Uhr
Samstag, 07.12.2019 von 11-21 Uhr
Sonntag, 08.12.2019 von 10-21 Uhr
https://www.odenthal.de/veranstaltungen/veranstaltung.html?event_id=85308&active_timestamp=1575586800

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vom 06.-08. Dezember finden Sie uns wieder auf dem Altenberger Adventsmarkt

Indoor-Weihnachtsmarkt in Dabringhausen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Indoor-Weihnachtsmarkt in Dabringhausen

Rezept des Monats November 2019

Steaks vom Strauß mit Kürbis-Kartoffel-Püree
und Kürbisgemüse im „orange-Look“

Zutaten (4 Personen):
700-800 gr Straußensteak
4 Knoblauchzehen
0,5 TL Wacholderbeeren
1 TL Pfefferkörner
250 ml Rotwein
Eine halbe Zwiebel
500 ml Hühnerbrühe
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL Öl

Für den Kürbis-Kartoffelpüree:
500 gr. Kartoffeln
Fleisch von einem ½  Hokkaido Kürbis
100 ml Milch
2 EL Butter
Muskat, Salz   

Für das Kürbis-Gemüse
Fleisch von einem ½ Hokkaido Kürbis
0,5 Zwiebel
2 EL Butter

Zubereitung:
Die Knoblauchzehen ungeschält, aber halbiert in eine Auflaufform geben und im vorgeheizten Ofen bei 240°C etwa 20 Minuten garen, bis sie eine weiche Konsistenz haben. Anschließend zur Seite stellen und abkühlen  lassen.
Die Pfefferkörner mit den zerstoßenen Wachholderbeeren vermengen und die Steaks darin wenden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Zwiebel und Wein bei mittlerer Hitze fünf Minuten kochen, bis die Flüssigkeit fas gänzlich reduziert ist.
Brühe hinzugeben und alles für weitere 5 Minuten kochen lassen, bis von der Flüssigkeit etwa 250 ml übrig sind. Den Knoblauch aus der Schale drücken und hinzugeben. Alles pürieren und warm stellen.
In der Zwischenzeit gewürfelte Kartoffeln und Kürbisfleisch in Salzwasser für etwa 25 Minuten kochen. Wasser abgießen (evtl. etwas auffangen)  und alles mit Milch und Butter zerstampfen. Je nach Festigkeit noch etwas Kochwasser hinzugeben. Mit Muskat und Salz abschmecken.
Die 2. Hälfte vom Kürbis in Stücke schneiden. Ebenfalls etwas andünsten und garen. Butter in die Pfanne und die Zwiebel kurz anbraten. Dann die Kürbisstücke dazugeben.
P.S.: der Hokkaidokürbis eignet sich besonders gut für alle Kürbisgerichte, das seine dünne Schale beim Kochen weich wird und mitverzehrt werden kann. Das Fruchtfleisch hat ein nussiges Aroma, und eine stabile Konsistenz.

Hokkaido

                                                           Guten Appetit.


    

Veröffentlicht unter Allgemein, Produkte/Neuheiten, Rezepte | Kommentare deaktiviert für Rezept des Monats November 2019

Rezept des Monats Oktober 2019

Straußenfilet-Medaillons mit Kartoffelgnocchi und Cherrytomaten

Zutaten (4 Personen):
700-800 gr Straußenfilet
8 Zweige Rosmarin
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL Öl
2 EL Butter

500 g Gnocchi (Fertigprodukt)
400 g Kirschtomaten
2 Knoblauchzehen
2 EL Basilikum Pesto (Glas)

Zubereitung:
Fleisch waschen, abtrocken und in Medaillons schneiden. Rosmarinzweige waschen, halbieren, Nadeln am unteren Ende der Stielhälften entfernen und beiseite legen. Dann jeweils mit einem scharfen Messer 2 Vertiefungen seitlich in die Medaillons stechen und je 1 Zweig seitlich in die Medaillons stecken.
Gnocchi nach Packungsanleitung garen, abgießen und warm stellen.

Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons von jeder Seite ca. 1 Minute scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und im vorgeheizten Ofen bei 100°C etwa 10-15 Minuten ziehen lassen.

Zum Bratenfett die Knoblauchzehen und die restlichen Rosmarinnadeln kurz anrösten. Danach die Knoblauchzehen entfernen. Die Tomaten waschen und trocknen und für 3 Minuten in die Pfanne geben und unter Rühren schmoren, salzen und pfeffern. Gnocchi und 2 EL Pesto dazugeben, mischen und erhitzen.

                                               Guten Appetit.

Veröffentlicht unter Allgemein, Rezepte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Rezept des Monats Oktober 2019

Die Herbstferien stehen vor der Tür…jeden Tag eine offene Führung und mittendrin das Oktoberfest

Auch dieses Jahr laden wir wieder zur Gaudi auf die Straußenfarm Emminghausen ein.

Am Samstag, den 19.10. und Sonntag, den 20.10.2019 erwarten wir die Besucher zu unserem diesjährigen Oktoberfest.

An unserem Oktoberfest-Wochenende starten wir an beiden Tagen ab 11 Uhr an der Grillhütte und zu den offenen Führungen über die Farm.

Etwa alle 30 Minuten geht es dann in Gruppen zu den Straußen.

An unserer Hütte gibt es natürlich auch bayerische Leckereien unter afrikanischem Einfluss.

Straußen-Fleischkäse-Brötchen, Straußensteak-Semmel, Knackwurst vom Strauß und ofenfrische Brezeln stehen auf der Karte.

Neben den üblichen Getränken wird es Weizenbier, wahlweise mit oder ohne Alkohol geben.

Die letzte Führung startet jeweils um 15 Uhr, die Grillhütte schließt an beiden Tagen um 16 Uhr.

Besucher in Trachten oder Wiesn-Outfit erhalten einen Euro Rabatt auf den Eintrittspreis zu unseren Führungen.

Am Sonntag, den 20.10. stellt Familie Fiebig wieder ihre Greifvögel zur Schau. Wir freuen uns auf hoffentlich zahlreiche Besucher und ein tolles Wochenende.

Hier alle Führungstermine im Oktober im Überblick:

http://straussenfarm-emminghausen.de/termine/fuehrungen/

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rezept des Monats September 2019

Straußensteaks mit Ofenkartoffel und Quark Dip

Rezept des Monats September 2019

Rezept des Monats September 2019

Zutaten (4 Personen):
4 Stck. Straußensteaks à 250 gr
50 gr. Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Quark Dip:
250 gr Quark
300 gr saure Sahne od. Creme frâiche
5 EL Wasser
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bd. Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
Saft einer ½ Zitrone
Pfeffer aus der Mühle, Salz
1 EL Zucker

4 große Kartoffeln
Olivenöl

Zubereitung:Kartoffeln putzen und mit Öl einreiben, etwas salzen und in Alufolie einwickeln. Für 1 Std. bei 200° im Ofen backen.

Für den Quark Dip: Quark, saure Sahne, Wasser, Gewürze und Kräuter verrühren.

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, die Alufolie öffnen und die Kartoffel mit Quark bedecken und ein bisschen Schnittlauch und Petersilie drüber streuen.

Die Steaks waschen und abtrocknen. Butter in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Steaks pro Seite 3 Min. anbraten. Inzwischen den Backofen auf 120°C vorheizen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in Alufolie einwickeln und für ca. 25 Min. im Ofen weitergaren. (Sie sind fertig, wenn man mit dem Daumen auf das Fleisch drückt und nach dem Loslassen die Druckstelle sofort wieder zurückgeht.)

Guten Appetit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rezept des Monats September 2019

Wieder erweiterte Hofladenöffnungszeiten im September

Die Hofladenöffnungszeiten haben nichts mit den Zeiten der Farm-Führungen zu tun. Ein Besuch bei den Tieren ist nur im Rahmen eines geführten Rundganges möglich! Im Anschluss an unsere Führungen haben Sie immer die Möglichkeit, auch unseren Hofladen zu besuchen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wieder erweiterte Hofladenöffnungszeiten im September

Straußensteaks mit grüner
Pfeffer-Sauce und Blattspinat

Rezept des Monats August 2019

Rezept des Monats August 2019

Zutaten (2 Personen):
2 Stck. Straußensteaks à 250 gr
150 ml Milch
100ml Crème fraîche
2 EL Pfefferkörner grün eingelegt
50 gr. Butter
1 Stck. Limette
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Gemüse:
500 gr Blattspinat frisch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Je 1 Prise Muskatnuss und Zucker
Fleur de Sel Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Pflanzenöl

Zubereitung:
Die Steaks waschen und abtrocknen. Butter in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Steaks pro Seite 3 Min. anbraten. Inzwischen den Backofen auf 120°C vorheizen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in Alufolie einwickeln und für ca. 25 Min. im Ofen weitergaren. (Sie sind fertig, wenn man mit dem Daumen auf das Fleisch drückt und nach dem Loslassen die Druckstelle sofort wieder zurückgeht.)

In der Zwischenzeit die Pfefferkörner in der Fleischpfanne anschwitzen, den Saft der Limette, Milch und Creme Fraîche dazugeben und kurz aufkochen und würzen.

Den Blattspinat gut waschen und abtropfen lassen. Das Öl erhitzen und die klein geschnittene Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen. Den Spinat dazu geben und dünnsten. Mit Muskat, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Straußenfleisch aus der Alufolie nehmen, den ausgetretenen Saft mit zur Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln schmecken sehr gut dazu.                                          Guten Appetit.

Publiziert am von Susanne Burghoff | Kommentare deaktiviert für Rezept des Monats August 2019